woman sunbathing in a teak chair on a beautiful Caribbean beach

Wirkprinzip IV – körperliche und geistige Entspannung Ebenso, wie wir zwei Blutkreisläufe haben, ziehen in unserem Körper zwei verschiedene Nervensysteme an den »Strippen« unseres Lebens: das somatische und das vegetative Nervensystem. Dass letzteres nicht aus der Balance kommt, ist weiterhin grundlegend wichtig für unser Wohlbefinden. Angesichts der zahllosen Aufgaben, die das vegetative Nervensystem zu erfüllen […]

shutterstock_65780560

Wirkprinzip III- Anregung der Blutzirkulation – Durchblutungsförderung Viele chronische Erkrankungen verursachen Schmerzen und sind sehr oft mit einer verminderten Blutzirkulation in den erkrankten Organen verbunden. So z. B. induziert der Schmerz einer Hüftarthrose eine übermäßige Stimulation des orthosympathischen (autonomen) Nervensystems, welches lokale Kontraktionen der Blutgefäße und eine Verringerung der Durchblutung zur Folge hat. Je mehr […]

Tenspolde_Galery2

Wie wirkt nun die Andullation auf den Schmerz? Die Andullation ermöglicht eine neurophysiologische und hormonelle Überlagerung von Schmerzsignalen. Die mechanische Vibration löst in erster Instanz angenehme und somit positive Signale in unserem Körper aus, welche die negativen geprägten Signale des Schmerzes verdrängen. Durch diese Überlagerung erhält unser Gehirn immer mehr positive Signale, welche den Schmerzdominant […]

Pain in a man's body. Isolated on white background.

Wie steigert nun die Andullation die Energie in unseren Zellen?   Die Andullation erzeugt durch die mechanische Vibration elektrische Mikroströme, die in unsere Zellen eindringen und die Produktion von ATP anregen. Hierbei gibt es zwei Aufnahmewege um die Mikro-Schwingungen in Energie umzusetzen. Im ersten Fall werden Vibrationssensoren in unserer Haut angeregt und leiten diese Signale […]

Healthcare Technology and Medical Scan of a Body Diagnosis

Die 5 Wirkprinzipien  – wie wirkt die Andullation auf unseren Körper? Grundsätzliches zu den physiologischen Wirkungen der Andullation Während der Behandlung mit Andullation werden spezifische mechanisch induzierte Vibrationen in Kombination mit Rot- und Infrarotlicht verwendet. Weltweit werden Behandlungen mit verschiedenen Formen von Energie angewendet, um die Gesundheit zu verbessern. Dies sind die sogenannten „biophysikalischen“ Therapieformen. […]

Smiling family relaxing on the sofa together

Unsere Gesellschaft unterliegt immer schnelleren Anpassungen durch sich verändernde Lebensumstände. Hieraus resultiert, dass der verbleibende Zeitkorridor für das »gefühlte« Leben spürbar geringer wird. Ein schleichender Prozess, der insbesondere durch die veränderten Lebensgewohnheiten zunehmend beschleunigt wird. Die Lebensqualität nimmt sukzessive ab. Abzulesen ist diese degenerative Entwicklung auch an unserem allgemeinen Gesundheitszustand und an unserem komplexen, unflexiblen […]

grundverstaendnis_chronischer_beschwerden

Die Ursachen von Erkrankungen werden vielfältig dargestellt, haben jedoch bei genauerem Hinsehen einige Gemeinsamkeiten, besonders bei chronischen Erkrankungen. Denn die meisten chronischen Beschwerden gehen auf gleiche, gemeinsame Auslöser zurück. Laut Statistik haben chronische Erkrankungen den größten Anteil an unseren gesundheitlichen Problemen. Basierend auf der Darstellung der Ursprünge von Gesundheit und Krankheit werden die Wege zu […]

estudios-Andulacion

Die Andullationstechnologie ist eine Therapieform, die in Deutschland entwickelt wurde. Sie basiert auf zwei Naturprinzipien: Mechanische Vibrationen und Infrarot-Tiefenwärme in Verbindung mit der idealen Position bei der Verabreichung der Therapie, der Rückenlage.  Die Andullationstechnologie ist eine der Ganzkörper-Vibrationstherapien, die in einer Vielzahl von internationalen medizinischen Studien intensiv getestet wurde. Für diese Art der Therapie gibt es viele […]

Trotz unserer klassischen konventionellen Medizin bleiben die größten Gesundheitsprobleme bestehen: Hypertension, koronare Herzerkrankungen, etc. Zu tief verwurzelt sind: körperliche Inaktivität, zu wenig Obst, zu wenig Gemüse, zu wenige Nüsse und Getreide, zu viel Alkohol, zu viel Salz, zu viel Zucker, Zigaretten und (warum nicht?) zu viel Fett. Allerdings: Das medizinische Wissen, das seit 1980 explosionsartig zugenommen hat, ist noch längst nicht vollständig! Trotz der vielen Blablas haben wir noch fast nichts erreicht, wenn es um die definitive Behebung von Beschwerden und Schmerzen geht. (...)

Kaum einer denkt noch darüber nach, dass der Mensch das einzige Säugetier ist, das ständig aufrecht geht. Und doch sind chronische Schmerzen im unteren Rücken die häufigste nicht lebensbedrohliche Erkrankung. Weltweit werden 80 % aller Menschen in ihrem Leben mit Rückenschmerzen zu tun haben. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was ein Wirbelkörper ist. Die bekannteste Erkrankung, die den Wirbelkörper brechen lässt, ist Osteoporose. (...)

    1 2 3