Gisela Senger

„Ich kann das ANDUMEDIC jedem empfehlen.

Meine Geschichte

Die an Fibromyalgie erkrankte Gisela Senger litt jahrelang unter Schmerzen. Hier ist Ihre Geschichte.

Das Leben von Gisela Senger änderte sich vor fünf Jahren schlagartig. Starke Schmerzen überfielen ihren Körper und von heute auf morgen musste sie eine völlig veränderte Lebenssituation akzeptieren. Die einst so lebensfrohe Bankkauffrau bekam regelmäßig Schmerzschübe, die sich über den gesamten Körper verteilten. Zunächst war unklar, was die Ursache für die plötzlich auftretenden Beschwerden war. Mehrere Monate wurde Senger intensiv untersucht und auf etliche Krankheiten getestet. Selbst erfahrene Ärzte konnten ihr lange Zeit nicht weiterhelfen und sagen, woher die Schmerzen stammen könnten. „Man hat mich nicht ernst genommen, denn ich sah ja nicht krank aus. Die Ärzte sagten, ich würde mir die Schmerzen nur einbilden. Das Schlimme ist, ich wurde irgendwann zum Psychotherapeuten weitergereicht, der mir dann sagte, dass ich Depressionen habe und Psychopharmaka nehmen soll. Ich sagte ihm, dass ich keine Depressionen habe, doch er beharrte auf seiner Meinung.“ Erst ein ausgewiesener Spezialist auf diesem Fachgebiet brachte Aufschluss. Er konnte die Krankheit Fibromyalgie diagnostizieren, aber auch hier ließ die Behandlungsmethode nach Sengers Eindruck zu wünschen übrig. „Der wollte mich nur mit Antidepressiva abfüllen. Seine ganze Behandlungsmethode basierte auf Antidepressiva. Das Problem bei Fibromyalgie ist, dass manche Ärzte diese Erkrankung teilweise nicht wirklich ernst nehmen. Man stößt auf Unverständnis und Ungläubigkeit und ich bin nach wie vor der Meinung, dass man zum Teil falsch behandelt wird.“ In der Tat zählt Fibromyalgie zu einer der unerforschtesten Krankheiten unserer Zeit und gilt nach wie vor als unheilbar. Gisela Senger gab trotz aller Strapazen nicht auf und arbeitete anfangs weiter in ihrem Beruf. "Ich habe gerne gearbeitet, doch es hat mich sehr viel Energie gekostet. Am Abend war ich total kaputt." Mit 58 Jahren entschied sich Gisela Senger für die Altersteilzeit. Zwei Jahre später konnte sie in Rente gehen. Die starken Schmerzen raubten ihr jedoch den Lebensmut. Sie fühlte sich als Belastung für ihre Mitmenschen. „Ich bin unnütz und es wird nur noch schlimmer. Wenn es das ist, was mich jetzt in Zukunft erwartet, dann mach ich nicht mehr mit. Ich kann das auch meinem Mann nicht mehr zumuten.“ Trotz allem gab er ihr in dieser schwierigen Lebensphase immer Kraft und bestärkte sie darin, niemals aufzugeben. „Seine Worte waren: Wenn du gar nichts machst, dann darfst du dich auch nicht beschweren, dass nichts hilft.“ Resignation ist ein schlechter Ratgeber.

Ihr Geschenk im Wert von 18,99 €!

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus und wir schenken Ihnen das Buch „Andullation – Quelle der Gesundheit“ aus dem Systemed Verlag im Wert von 18,99 € ! Erfahren Sie in diesem Buch, wie auch Ihnen die Andullation helfen kann!

 

SchmerzlinderungMein Weg zur Andullation

Ich leide seit Jahren an Fibromyalgie und ich weiß, dass die Schmerzen nie vollständig verschwinden werden, aber ich wollte nichts unversucht lassen, meine Schmerzen in den Griff zu bekommen.

Auf der Suche nach einer Alternative zu schmerzstillenden Medikamenten lernte ich das ANDUMEDIC kennen, welches ich regelmäßig nutze, um meine Beschwerden zu lindern. Durch eine Internetrecherche wurde ich auf das ANDUMEDIC und das Wirkprinzip bestehend aus Vibrationen und Infrarot-Tiefenwärme aufmerksam. Trotz meiner anfänglichen Skepsis wollte ich nichts unversucht lassen, denn jede noch so kleine Chance auf Schmerzlinderung war eine willkommene Hoffnung.

Ungläubig habe ich mich bei meiner ersten Anwendung auf das System gelegt und schon nach den ersten 20 Minuten habe ich eine deutliche Linderung gespürt. Nach weiteren Behandlungen gingen meine Schmerzen schätzungsweise um circa die Hälfte zurück. Ich war begeistert und es war ganz klar, dass das ANDUMEDIC das Richtige für mich ist.

Ich kann das ANDUMEDIC jedem empfehlen.

Kann die Andullation auch Ihnen helfen?

Mit diesem kurzen Test zeigen wir Ihnen, ob
die Andullation auch Ihnen helfen kann.

Start Schmerztest

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen?

Sie haben Interesse, die Andullation kennenzulernen?

Ja, ich bin damit einverstanden, dass mich die hhp GmbH schriftlich, telefonisch oder per E-Mail über die Auswertung meiner Angaben beim großen deutschen Schmerztest, sowie über aktuelle Neuigkeiten von hhp informiert. Ausschließlich hierzu dürfen meine Kontaktdaten verwendet werden. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an ​info@hhp.de widerrufen. Zudem ist in jeder E-Mail ein Link zur Abbestellung weiterer Informationen enthalten.​