ANDUMEDIC® 3

Schmerzlinderung. Leistung und Regeneration. Gut aussehen und gut fühlen.

Ob Ihr Anliegen die Linderung von Schmerzen ist oder ob Sie sich gesund fühlen und gut aussehen möchten - wir alle haben unterschiedliche Bedürfnisse, wenn es um unser Wohlbefinden geht.

Das ANDUMEDIC® 3 wurde für verschiedene Bedürfnis-Gruppen konzipiert und entwickelt.

1.Für jene, welche in ihrer Bewegung eingeschränkt sind und Schmerzen haben

Eine Reihe von Beschwerden, wie chronische Nacken- und Rückenschmerzen, Osteoporose, Arthritis und Fibromyalgie, haben direkten Einfluss auf die Beweglichkeit des Körpers. Wenn Sie an einer dieser Beschwerden leiden, ist rasche Schmerzlinderung ein tägliches Anliegen. Sie sind ständig bemüht, mehr Mobilität zu erlangen und ein möglichst normales Leben zu führen.

Das ANDUMEDIC® 3 kann Ihnen helfen:

  • Linderung chronischer Schmerzen verursacht durch Nacken- oder Rückenprobleme, Fibromyalgie, Arthritis, Hernien oder aus anderen Gründen.
    (Oberbillig et al. 2007, Bucka & Reich 2008, DGA 2009, DGA 2012)
  • Erweiterung der körperlichen Mobilität und Verbesserung Ihrer generellen Beweglichkeit (Stutz & Gebel 2004, Klein, 2005)
  • Lösung von Muskelverspannungen (Stutz/Gebel 2003, Ehlen S. 2014)
  • Einschränkung der Schmerzentwicklung durch Prävention

Das ANDUMEDIC® 3 hilft über das Andullation®s-Wirkprinzip „Schmerzlinderung“, welches zwei Mechanismen beinhaltet:

Der Gate-Control-Mechanismus

Kurzzeitige Schmerzlinderung wird über den Gate-Control-Mechanismus erzielt, wobei das Rückenmark Schmerzsignale effektiv blockiert, indem es den positiven Signalen der Andullation® Priorität gibt. (Melzack R., Wall P. D., 1965, Albrecht PJ. et al., 2013).

Freisetzung von Endorphinen

Aufgrund dessen, dass die Amplituden und Frequenzen der Vibration sich alle fünf Sekunden ändern, gewöhnt sich der Körper nicht an diese. Das sorgt für die Freisetzung von Endorphinen, einem körpereigenen Morphin-Hormon, welches langfristige Schmerzlinderung auf sichere und ausschließlich natürliche Weise bewirkt - sogar effektiver als der Gate-Control-Mechanismus.

Detailliertere Informationen über die Prinzipien der Andullation® finden Sie unter https://www.hhp.de/andullation/wirkprinzipien

2.Für jene, welche ihre Leistung im Sport und die körperliche Aktivität steigern wollen

Diejenigen, welche aktiv Sport betreiben, haben immer das Bedürfnis, ihre Leistung über eine Vielzahl verschiedener Ansätze zu verbessern. Ob das Ziel mehr Kondition oder Konzentration, ein höheres Ausdauerlevel oder einfach schnellere und effektivere Regeneration lautet - das ANDUMEDIC® 3 kann Ihnen helfen:

  • Verbesserung der Aufwärm-Prozedur vor der Durchführung intensiver körperlicher Aktivität
  • Steigerung der praktischen Leistungsfähigkeit und Verbesserung der Ausdauer
  • Beschleunigung der Regeneration

“Ich nutze die Andullation® nach jedem Spiel. Ich könnte nicht ohne sie, weil sie hilft mir, mich schneller zu erholen.“ David Ferrer (Tennis-Profi)

Drei wichtige Effekte des ANDUMEDIC® 3 helfen dabei:

Energieproduktion in der Zelle*

Die mechanischen Vibrationen der Andullation®s-Anwendung schaffen elektrische Mikroströme. Diese stimulieren die Produktion von ATP (Adenosintriphosphat) und sorgen für eine Erhöhung der Menge an Energie in den Zellen. Diese biologische Energie verbessert den Zellstoffwechsel, unterstützt die natürlichen Körperfunktonen und sorgt dafür, dass die Regenerationsprozesse über längere Zeiträume angeregt werden. Folglich verkürzt die Andullation® die notwendige Aufwärmphase und sorgt für ein höheres Maß an Ausdauer und Leistung von Beginn an. Dies reduziert das Risiko von Verstauchungen und Muskelverletzungen.
(*Lievens et al. 2015)

Anregung der Blutzirkulation und Stimulation des Lymphflusses*

Die Andullation® kombiniert Vibrationen mit Infrarot-Tiefenwärme, welche tief in den Körper durchdringt und positive, konzentrierte Wärme produziert und so die Blutgefäße erweitert. Das regt die Blutzirkulation an und stimuliert die Nährstoffversorgung im Zellgewebe. Ebenso wird der Lymphfluss angeregt, was den Abtransport von körpereigenen Abfallprodukten unterstützt und den Abbau der Milchsäure fördert.
(*Pastouret et al. 2013)

Lösung von Muskelverspannungen* und Ingangsetzung anderer Entspannungsmechanismen

Die angenehmen Schwingungen der Andullation® generieren einen Impuls an unsere sensorischen Nerven, was sofort entlastend und stressreduzierend wirkt. Durch die Lockerung aller Muskeln, insbesondere des Herzmuskels, fühlen wir uns entspannter und erholen uns leichter.
(*Ehlen et al. 2014)
(**Kovarova et al.2014)

3. Für jene, welche Wassereinlagerungen reduzieren und ihr Körpergewicht kontrollieren wollen

Gesund zu sein kann auch bedeuten, gesund auszusehen. Ob man nun eine schlanke Figur oder einen festen Körper genießen möchte oder Cellulite verringern will - das Ziel ist die Minimierung von Wassereinlagerungen. Aber durch unseren hektischen Lebensstil und den Druck des modernen Alltags sind diese Ziele nicht immer leicht erreichbar.

Das ANDUMEDIC® 3 kann Ihnen helfen:

  • Reduktion von peripheren Wassereinlagerungen und den daraus folgenden unerwünschten Schwellungen in Beinen, Köcheln, Händen, Füßen und Bauch
  • Kontrolle des Körpergewichts durch unterstütze Entwässerung
  • Vermeidung des “Jojo-Effekts” nach einer Diät oder bei nicht strengem Befolgen einer Diät
  • Verminderung von Cellulite
  • Verlangsamung von Alterungsprozessen

Das ANDUMEDIC® 3 ist an der Spitze eingriffsfreier Technologien und kann helfen, das tägliche Wohlbefinden über folgende Punkte zu verbessern:

Reduktion von Wassereinlagerungen

Die Ganzkörpervibrationen der Andullation® stimulieren das Lymphsystem signifikant durch Verbesserung des Lymphflusses* und Erleichterung des Abtransports von Abfallprodukten. Die Vorteile des ANDUMEDIC® 3 können verglichen werden mit einer Leichtdruck-Massage, welche dem Lymphsystem des Körpers hilft, überschüssige Flüssigkeit auf eine gesunde Weise ohne Medikamente wie Diuretika los zu werden.
(Pastouret et al. 2013; **Stutz R., Gebel R. 2003)

Kontrolle des Körpergewichts

Die Andullation® gibt dem Stoffwechsel über zwei separate Wirkprinzipien einen Schub. Zum einen wird der Blutfluss angeregt (Wirkprinzip 3: www.hhp.de/andullation/wirkprinzipien), was auch die Nährstoffversorgung des Bindegewebes fördert und somit unsere Vitalität erhöht.
Zum anderen sichert die Anregung des Lymphflusses (Wirkprinzip 5) einen besseren Abtransport von Abfallprodukten, was wiederum die Gewichtsreduktion erleichtert. Weil regelmäßige Andullation®s-Anwendungen zusätzlich Kohlenhydrate verbrennen, wird das Risiko, bei dem Stopp einer Diät bereits verlorene Kilos wieder zu gewinnen, verringert.
(Lievens et al. 2015, Pastouret et al. 2013)

Bekämpfung von Cellulite und Verlangsamung von Alterungsprozes

Der kombinierte Effekt von mechanischen Vibrationen und Infrarot-Tiefenwärme auf der Haut verbessert und stimuliert die Kollagenproduktion. So kann die Andullation® helfen, Runzeln und Falten zu mindern und die Haut straffer und glatter machen.
(Cheng N., Van Hoof H., Bockx E. et al. 1982; Fukada E., Yasuda I. 1964; Minary-Jolandan M, Yu MF 2009)

Die Andullation® steigert die Energieproduktion in der Zelle (Wirkprinzip 1) und stimuliert so die Kollagenproduktion. Durch die verbesserte Blutversorgung des Muskels** (Wirkprinzip 3) verbessert sich wiederum der Stoffwechsel, was neben einer vermehrten Nährstoffversorgung auch zu einem Abtransport der Stoffwechselendprodukte führt. Dies begünstigt die Zellerneuerung der Haut. Ebenso wird Entspannung herbeigeführt*** (Wirkprinzip 4), was Muskelverspannungen abbaut und Falten mildert. Verglichen mit einer Botox-Behandlung, welche die Haut buchstäblich lähmt, stellt die Andullation® einen komplett natürlichen Prozess dar, der die Haut von innen heraus entspannt.
*Fukada E., Yasuda I.Piezoelectric Effects in Collagen Journal of Applied Physics, 1964, 3: pp.117-121
**Lievens et al. 2015
***Ehlen et al. 2014

Add a smile to your life

REFERENZEN

Die Er­fah­run­gen un­se­rer An­wen­der sind unsere beste Re­fe­renz. Hier er­hal­ten Sie ver­schie­de­ne Er­fah­rungs­be­rich­te.
Mehr Erfahren
WEITERE