close

RÜCKENPROBLEME BEI PFERDEN

Übliche Behandlungen

Weitere Informationen

Was ist die Ursache für Rückenprobleme bei Pferden und wie können diese vermieden werden? Rückenprobleme bei Pferden sind häufig, insbesondere bei Pferden, die viel geritten und bei Wettkämpfen eingesetzt werden. Der Grund für Rückenprobleme kann vielfältig sein: Erschöpfung, Lahmheit, ein schlechter Sattel, unzureichendes Training, ein übergewichtiger Fahrer, ...

Spitzenreiter Daniel Deusser über die Bedeutung des Pferderückens bei Spitzenleistungen.
play_circle_outline Wie wichtig sind Rückenmuskeln im Pferdesport und wie beeinflusst dies die Leistung in den verschiedenen Disziplinen?
play_circle_outline Wie oft schätzen Sie, dass angespannte Rückenmuskeln die Ursache für eine Verletzung im Pferdesport sind?
play_circle_outline Was sind die möglichen Ursachen für angespannte Rückenmuskeln?
play_circle_outline Wo sehen Sie die Vorteile einer entspannten Rückenmuskulatur und was sind diese Vorteile?
play_circle_outline Können Sie uns einige Tipps geben, wie Sie die Rückenmuskulatur eines Pferdes lockern können, beispielsweise durch Training, Ruhe, Gehen, Ausrüstung usw.?
play_circle_outline Wo haben Sie ANDUVET zum ersten Mal gesehen und erlebt und seit wann verwenden Sie es?
play_circle_outline Was hat sich bei Ihren Pferden geändert, seit Sie ANDUVET anwenden?
play_circle_outline Verwenden Sie ANDUVET für alle Ihre Pferde oder nur für bestimmte Pferde?
play_circle_outline Wie oft benutzt du ANDUVET mit deinen Pferden und warum?
play_circle_outline Wann ist die beste Zeit für ANDUVET und warum?
play_circle_outline Können Sie sehen, ob die Pferde die Anwendung von ANDUVET genießen?
play_circle_outline Können Sie ANDUVET empfehlen?
CHIROPRAKTIK BEI PFERDEN

Ein Chiropraktiker ist auf die Untersuchung und Behandlung des Rückens spezialisiert. Die Chiropraktik sucht zunächst nach dem zugrunde liegenden Problem der Rückenprobleme durch gute Beobachtung in Ruhe und bei Bewegung, durch Palpation, Lahmheitsuntersuchungen, Ultraschall- oder Röntgenuntersuchungen. Wärmeunterschiede, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Muskelverspannungen können hierdurch festgestellt werden. Der Chiropraktiker untersucht dabei den gesamten Körper des Pferdes.

OSTEOPATHIE BEI PFERDEN

Ein Osteopath versucht, das gestörte Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen. Es gibt mehrere Gründe, warum das Gleichgewicht im Körper eines Pferdes gestört ist, wie z. B. durch Sturz, Verstauchung, Überlastung, Krämpfe usw. Der Osteopath überprüft zunächst die Muskeln, die Spannung, die Flexibilität und etwaige Bewegungseinschränkungen. Daraus kann er ableiten, wo das Problem liegen könnte.

HOMEOPATHIE BEI PFERDEN

Homöopathie ist ein Arzneimittel in niederer Dosierung, das hauptsächlich auf der Selbstheilungsfähigkeit des Körpers beruht. Ein Homöopath untersucht zunächst die Ursache der Beschwerden, indem er das Pferd gründlich untersucht. Oft werden auch Anfragen zur Krankheitsgeschichte des Pferdes gestellt.

AKUPUNKTUR BEI PFERDEN

Akupunktur gehört zur Gruppe der alternativen Therapien und basiert auf Meridianen und Akupunkturpunkten im Körper des Pferdes. Wie bei der osteopathischen Behandlung konzentriert sich die Behandlung auf die Wiederherstellung eines gestörten Gleichgewichts im Körper. Das gestörte Gleichgewicht führt zu Blockaden zwischen den verschiedenen Akupunkturpunkten. Wenn diese Punkte mit Nadeln durchstochen werden, kann die Blockade aufgehoben werden. Das Gleichgewicht im Körper wird wiederhergestellt.

MASSAGE BEI PFERDEN

Pferdemassagen werden hauptsächlich verwendet, um steife Muskeln zu lockern. Ein Muskel, der nicht gut mit den anderen Strukturen zusammenarbeitet, wirkt tatsächlich der Bewegung entgegen und schränkt sie ein. Daher ist es sehr wichtig, steife Muskeln so schnell wie möglich zu lockern, um andere Körperteile nicht daran zu hindern, sich zu bewegen.

MEDIKAMENT BEI PFERDEN

Medikamente bei Pferden sollten, ebenso wie Menschen, nur als letztes Mittel eingesetzt werden. Medikamente sind oft gesundheitsschädlich und können verschiedene Nebenwirkungen haben. Abhängigkeit ist auch einer der Gründe, warum die langfristige Einnahme von Medikamenten, insbesondere bei Pferden, nicht empfohlen wird. Dies kann sich negativ auf ihre Leistung auswirken.

ANDUVET- UND ANDULLATIONSTECHNOLOGIE

Andullation® wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Medizinern entwickelt und ursprünglich für den menschlichen Körper konzipiert. Verschiedene Tests haben gezeigt, dass auch Tiere und insbesondere Pferde davon profitieren.

  • Mehr Energie
  • Sofortige Schmerzlinderung
  • Bessere Durchblutung
  • Tiefenentspannung
  • Stimulation der Lymphdrainage
timer ANDUVET sorgt für:
  • checkmarkTiefenentspannung
  • checkmarkSofortige Schmerzlinderung
  • checkmarkSchnelle Genesung
  • checkmarkBessere Leistung
  • checkmarkSofortiges Ergebnis
close
Decke für den Hals

Die Halsdecke enthält vier Motoren. Zwei Motoren bieten eine lokale Tiefenmassage auf jeder Seite des Halses.

close
Rückendecke

Die Rückendecke wird wie eine normale Pferdedecke angelegt. Die Rückendecke enthält insgesamt 14 Motoren, die je nach gewähltem Programm die wichtigsten Muskelgruppen im Rücken massieren.

close
Manuelle Bedienung

Die Handsteuerung ist einfach zu bedienen. Es enthält drei verschiedene Programme, jedes mit eigenen Inhalten und drei Intensitäten: "weich", "mittel" und "intensiv". An der Handsteuerung können Sie auch unten sehen, welche Muskelgruppen oder Körperzonen angesprochen werden.

close
Größen

Der ANDUVET ist in drei verschiedenen Größen erhältlich:

135 cm für Pferde von 152 cm bis 162 cm
145 cm für Pferde von 162 cm bis 172 cm
155 cm für Pferde von 172 cm bis 182 cm

close
Akku und Ladegerät

Der ANDUVET ist dank des externen Akkus und Ladegeräts überall einfach zu bedienen. Laden Sie den Akku auf und schon können Sie loslegen.

close
Transporttasche

Dank der praktischen Aufbewahrungstasche können Sie den ANDUVET problemlos überall hin mitnehmen.

1
Decke für den Hals Mehr info >
2
Rückendecke Mehr info >
3
Manuelle Bedienung Mehr info >
4
Größen Mehr info >
5
Akku und Ladegerät Mehr info >
6
Transporttasche Mehr info >
DIE WIRKUNG VON ANDUVET AUF DIE BLUTZIRKULATION

Diese thermografischen Aufzeichnungen wurden im Rahmen einer Studie mit 67 Pferden durchgeführt. Sie geben den Grad des Blutflusses vor, während und nach der Anwendung des ANDUVET an.

  1. 1. Vor dem Gebrauch sehen sowohl Körper als auch Gliedmaßen sehr kalt aus.
  2. 2. Nach ca. 8 Minuten steigt der Blutfluss langsam an.
  3. 3. Nach 15 Minuten ist der Blutfluss bis tief in die Muskeln sehr stark angestiegen.
Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können
Worüber wünschen Sie weitere Informationen?

Ich möchte mehr über Preise und Zahlungsmethoden erfahren.

Ich wünsche weitere Informationen darüber, wie ich das Produkt unverbindlich testen kann.

Ich würde gerne mehr über etwas anderes wissen.

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, damit wir Ihnen helfen können

Indem ich dieses Kästchen ankreuze, stimme ich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von hhp bezüglich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gelesen, verstanden und akzeptiert habe.